Derzeit stehen keine Konzerte an.

vergangene Konzerte:

16. Februar 2020 - The Music of Lukas Pfeil feat. Fola Dada, voc
Special Guests: Fola Dada (voc) & Lukas Pfeil (cond)

Der facettenreiche Sound einer Bigband hat den Saxofonisten Lukas Pfeil schon immer fasziniert. Die Fähigkeit, für diese Besetzung zu schreiben, erlernte er unter anderem während seines Masterstudiums in New York bei Prof. Michael Mossman.
Nun präsentiert er in einem besonderen Konzert eine Auswahl seiner Arrangements: Bearbeitungen bekannter Jazz-Klassiker wie auch Eigenkompositionen - ein innovatives und abwechslungsreiches Repertoire, das stets dem Bigband-Sound treu bleibt und doch die Handschrift des Arrangeurs klar erkennen lässt.
Gespielt wird die Musik von einem hervorragenden Jazz-Orchester: die Kicks 'n Sticks Big Band vereint seit 2002 einige der besten Jazzmusiker Süddeutschlands. Sie präsentierte Solisten wie Joe Gallardo, Ack van Rooyen, Dusko Goykovich , Don Menza, Tony Lakatos, Herb Geller u.v.w.
Als Sängerin gastiert an diesem Abend die fantastische Fola Dada, die seit Jahren im Bereich Jazz und Soul Maßstäbe setzt und auf allen großen Bühnen des Landes zu Hause ist.
Die Konzertbesucher erwartet ein spannender Jazz-Abend mit mitreißender Bigband-Musik auf höchstem Niveau.

Bitte beachten Sie: Alle Konzerte in der Alten Feuerwache beginnen in dieser Saison bereits um 18:00.

Leitung: Lukas Pfeil

Besetzung
Trompeten
Jens Müller - Felix Blum - Marko Mebus - Steffen Mathes †

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Weiland - Thomas Sauter - Jonas Jung

Saxophone
Fabian Schöne - Daniel Steigleder - Paul Stolze - Nicolai Pfisterer - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Nicolai Daneck - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Friedrich Betz - Bass
Kevin Naßhan - Schlagzeug
21. Januar 2020 - Bigband Chamber Concerts Bigband Kicks'n Sticks "Mannheimer Schule von heute" - Finest Originals
Kicks'n Sticks "Mannheimer Schule von heute"

ein Programm zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten aus Mannheim, darunter Hannah Renate Graser, Paul Stoltze, Nicolai Pfisterer, Jochen Welsch, Kevin Naßhan, Jakob Obleser, Carlos Trujillo und Marcus Franzke.
Allein durch den Umstand, dass viele der Schreiber auch als Protagonisten auftreten werden, ist vorprogrammiert, dass keine Langeweile aufkommt, wenn die "Mannheimer Schule von heute", zeigt dass zeitgenössische Musik nicht nur für Musiker interessant ist.
Mehr Informationen zur Reihe wie das Programm, die Idee dahinter, Preise und das nicht-personengebundene Abo finden Sie hier:
http://bigbandchamberconcerts.de

Leitung: Jochen Welsch

Besetzung
Trompeten
Christian Ehringer - Marc König - Poldi Hingerl - Hannah Graser

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Lukas Aretz - Jonas Jung

Saxophone
Fabian Schöne - Kerstin Haberecht - Nicolai Pfisterer - Paul Stolze - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Laszlo Szitko - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Jakob Obleser - Bass
Kevin Naßhan - Schlagzeug
29. Dezember 2019 - Special Guest: Johannes Müller
Johannes Müller (Saxophon)

Mit großem Ton, viel Sinn für Gestaltung und geschickt eingesetzter virtuoser Technik besticht er als hervorragender Solist. Als gefragter Sideman hat er mit Größen wie David Liebman, Randy Brecker, Bob Mintzer und Lalo Schifrin zusammengearbeitet. Johannes Müller ist häufiger Gast der hr-Bigband. Seit 2018 ist er Saxofonist bei der Bigband der Bundeswehr.
Das Programm umfasst die ganze Bandbreite der Bigbandmusik. Ein Schwerpunkt liegt auf Arrangements der Clayton-Hamilton-Bigband. Bitte beachten Sie die neue Anfangszeit 18 Uhr!

Leitung: Martin Sebastian Schmitt

Besetzung
Trompeten
Felix Ecke - Sean Guptill - Poldi Hingerl - Michael Hammer

Posaunen
Lukas Aretz - Jochen Welsch - Fabian Beck - Frederic Andrej

Saxophone
Fabian Schöne - Daniel Steigleder - Benedikt Jäckle - Lorenz Hirsch - Daniel Buch

Rhythmusgruppe
Paul Janoschka - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Nico Klöffer - Bass
Kevin Naßhan - Schlagzeug
24. September 2019 - Wie in alten Zeiten: Satter Bigband-Sound in intimer Jazzclub-Atmosphäre

Kicks´n Sticks ist das professionelle Jazz-Orchester der Metropolregion Rhein-Neckar und vereint viele der besten hier lebenden Jazzmusiker, darunter Jazz-Preisträger, Hochschullehrer und Studio-Musiker. Die bereits seit 2002 bestehende Band umfasst heute einen Musiker-Pool von über 30 Musikern, aus denen sich die jeweilige aktuelle Konzertbesetzung bildet. Im Südwestdeutschen Raum wird die Band gern für spezielle Konzerte mit eigenem Programm gebucht sowie auch als Begleiter renommierter Solisten geschätzt. So spielte Kicks´n Sticks mehrfach im Nationaltheater Mannheim u.a. mit Bill Ramsey, Janice Dixon, Xavier Naidoo und Marc Marshall. Aus diesen vielfältigen Konzerterfahrungen hat sich Kicks´n Sticks über die Jahre ein äußerst umfangreiches Repertoire erarbeitet, das vom Swing der 1930er Jahre bis hin zu zeitgenössischen Uraufführungen reicht.

Leitung: Jochen Welsch

Besetzung
Trompeten
Simon Arnold - Christian Ehringer - Janis Hug - Michael Hammer

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Lukas Aretz - Chris Perschke

Saxophone
Fabian Schöne - Cordula Hamacher - Benedikt Jäckle - Joe Reinhuber - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Volker Engelberth - Piano
Marcus Franzke - Gitarre
Thomas Stabenow - Bass
Kevin Naßhan - Schlagzeug
15. Juni 2019 - Jazz am Turm
The Music of Frank Runhof

Seit 2001 besteht die Band aus den Top Jazz Musikern der Metropolregion und spielte besonders in den ersten Jahren zahlreiche Kompositionen und Arrangements von Frank Runhof. Zeit einmal daran zu erinnern, mit einem Programm seiner Musik und geschrieben für die Solisten der Bigband.
Der Schwerpunkt liegt auf Stücken der 2003 erschienenen CD „Open Your Eyes“ sowie Werken für die hr-Bigband in Frankfurt. Swingender Bigband Jazz steht dabei im Vordergrund, mit Ausflügen in Latin Jazz, Hardbop sowie stimmungsvolle Balladen.
Jazz an einem Sommerabend bei Angelo, auf einem der schönsten Plätze in Ludwigshafen und unter Leitung von Frank Runhof.
https://www.ludwigshafen-wow.de/veranstaltung/kicksn-sticks

Leitung: Frank Runhof

Besetzung
Trompeten
Felix Blum - Poldi Hingerl - Michael Hammer - Andreas Schnell

Posaunen
Garrelt Sieben - Thomas Sauter - Thomas Weiland - Jonas Jung

Saxophone
Joander Cruz - Fabian Schöne - Cordula Hamacher - Joe Reinhuber - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Paul Janoschka - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Friedrich Betz - Bass
Kevin Naßhan - Schlagzeug
19. Mai 2019 - Special Guest: Alexander Bühl
Alexander Bühl (Komposition/ Saxofon)

Alexander Bühl zählt zu den interessantesten Musikern der jungen Jazzer-Generation. Obwohl stark in der Tradition verwurzelt klingen seine Bigband-Kreationen keineswegs angestaubt. Frisch und mit spannenden Klangmischungen kommen seine Kompositionen und Arrangements daher. Auch als vielseitiger und einfallsreicher Improvisator überzeugt der Stuttgarter Saxofonist auf ganzer Linie. Nicht umsonst wurde er 2018 mit dem Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Ein Konzertabend mit frisch swingender Bigband-Musik und einem bestens aufgelegten Jazzorchester!

Leitung: Martin Sebastian Schmitt

Besetzung
Trompeten
Christian Ehringer - Marko Mebus - Janis Hug - Michael Hammer

Posaunen
Marcus Franzke - Simon Kräuter - Thomas Weiland - Chris Perschke

Saxophone
Fabian Schöne - Christian Seeger - Christian Steuber - Alexander Kropp - Martin S. Schmitt

Rhythmusgruppe
Volker Engelberth - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Matthias Debus - Bass
Dominik Raab - Schlagzeug
31. März 2019 - Special Guest: Eva Mayerhofer
Eva Mayerhofer (Gesang)

Als gefragte Solistin ist Eva Mayerhofer immer wieder mit unterschiedlichen Bands und Projekten in ganz Deutschland zu hören, u.a. mit dem Frankfurt Jazz Trio.
Ihre Erfahrungen, die sie auch auf Konzertreisen nach Frankreich, Italien, Österreich, Benelux-Staaten, Rumänien und Südafrika sammelte, gibt sie als Dozentin an der Musikhochschule Köln und am Dr. Hoch ́s Konservatorium in Frankfurt am Main an Studierende weiter.
Eva Mayerhofers neueste CD Veröffentlichung "Life and Death“ ist kammermusikalisch geprägt, mit Kompostitionen von Roger Hanschel für Stimme, Saxophon, Streich- Trio, Kontrabass und Perkussion nach Texten der englischen Poetin Christina Rossetti aus dem 19. Jahrhundert. Seien Sie gespannt auf das Ergebnis dieser außergewöhnlichen Begegnung, in welcher so viele hochkarätige musikalische Persönlichkeiten aufeinander treffen werden.

Leitung: Jochen Welsch

Besetzung
Trompeten
Christian Ehringer - Felix Blum - Janis Hug - Michael Hammer

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Benjamin Gerny - Felix Schlüter

Saxophone
Fabian Schöne - Martin S. Schmitt - Paul Stolze - Gary Fuhrmann - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Nicolai Daneck - Piano
Florin Küppers - Gitarre
Martin Simon - Bass
Kevin Naßhan - Schlagzeug
3. Februar 2019 - Special Guest: Ludwig Nuss
Ludwig Nuss (Posaune)

Mit virtuoser Technik und feinsinnigem Ton zählt Ludwig Nuss zu den Besten seines Faches.
Seit 1996 ist er Mitglied der WDR Bigband, seit 2002 Lead-Posaunist und Solist dieses renommierten Ensembles. Ludwig Nuss war vom Wintersemester 2007/08 bis 2012 Professor für Posaune/ Ensemblebegleitung am das Jazz-Institut Berlin. Er machte zahlreiche Aufnahmen für Rundfunk, Fernsehen und Tonträger mit internationalen und nationalen Jazzgrößen. Für das Konzert mit den Profi-Jazzern von Kicks’n Sticks hat er Eigenkompositionen und Solostücke mitgebracht, die teilweise eigens für ihn geschrieben wurden. Trotz seiner Verwurzelung in der Bigband sucht der Musiker auch immer wieder den Raum für intime musikalische Momente, wie man an dem Duoprojekt mit Arrangeur und Pianist Michael Abene erkennen kann.

Leitung: Martin Sebastian Schmitt

Besetzung
Trompeten
Christian Ehringer - Stephan Udri - Janis Hug - Felix Blum

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Thomas Weiland - Jonas Jung

Saxophone
Fabian Schöne - Christian Seeger - Nicolai Pfisterer - Alexander Kropp - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Nicolai Daneck - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Friedrich Betz - Bass
Kevin Naßhan - Schlagzeug
9. Dezember 2018 - Special Guest: CHRISTOPH MOSCHBERGER "Concerto For Trumpet"
Christoph Moschberger (Trompete)

Christoph Moschberger (Trompete)Moschberger ist ein Paradebeispiel angewandter musikalischer Vielseitigkeit. Er steckt in keiner Schublade, ist nicht nur Lead-, Jazz-, Pop- oder Blasmusiktrompeter, sondern schlicht gefragt. In den Reihen der renommierten deutschen Rundfunk-Bigbands begleitet er internationale Größen des Jazz. An der Seite von großen Rock und Pop-Acts wie Xavier Naidoo, BAP, Nena oder Gregor Meyle - um nur einige zu nennen - steht er im Rampenlicht oder vor den Fernsehkameras. Und bei den „Egerländer Musikanten“ und seinen regelmäßigen Solokonzerten mit sinfonischen Blasorchestern lebt er seine Leidenschaft für diese traditionelle Art der geblasenen Musik voll aus!

Wie selbstverständlich schafft es Christoph Moschberger aus diesem musikalischen Spagat seine eigene künstlerische Identität zu formen ohne dabei jemals beliebig zu wirken. Dies wird er auch beim Sundaykick unter Beweis stellen können: das Programm führt vom namensgebenden „Concerto For Trumpet“ von Harry James, mit seinen hoch virtuosen Trompetenkapriolen und einer großen Portion Old-Time-Swing, über Mainstream Big Band Nummern bis hin zur poppigen Ballade im sanften Flügelhorn-Sound und treibenden Groove-Songs.

Leitung: Jochen Welsch

Besetzung
Trompeten
Felix Blum - Alexander Hartmann - Janis Hug - Michael Hammer

Posaunen
Thomas Sauter - Garrelt Sieben - Peter Palmer - Chris Perschke

Saxophone
Fabian Schöne - Christian Seeger - Paul Stolze - Nicolai Pfisterer - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Volker Engelberth - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Tobias Schmitt - Bass
Dominik Raab - Schlagzeug
17. November 2018 - Eva Mayerhofer "THE SONG IS YOU"
Eva Mayerhofer (voc)

Ihre Erfahrungen, die sie auch auf Konzertreisen nach Frankreich, Italien, Österreich, Benelux-Staaten, Rumänien und Südafrika sammelte, gibt sie als Dozentin an der Musikhochschule Köln und am Dr. Hoch's Konservatorium in Frankfurt am Main an Studierende weiter.

Eva Mayerhofers neueste CD Veröffentlichung "Life and Death" ist kammermusikalisch geprägt, mit Kompostitionen von Roger Hanschel für Stimme, Saxophon, Streich- Trio, Kontrabass und Perkussion nach Texten der englischen Poetin Christina Rossetti aus dem 19. Jahrhundert.

Seien Sie gespannt auf das Ergebnis dieser außergewöhnlichen Begegnung, in welcher so viele hochkarätige musikalische Persönlichkeiten aufeinander treffen werden.

Leitung: Jochen Welsch

Besetzung
Trompeten
Jens Müller - Christian Ehringer - Stephan Udri - Michael Hammer

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Benjamin Gerny - Fabian Beck

Saxophone
Fabian Schöne - Paul Stolze - Cordula Hamacher - Gary Fuhrmann - Daniel Buch

Rhythmusgruppe
Konrad Hinsken - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Martin Simon - Bass
Kevin Naßhan - Schlagzeug
30. Oktober 2018 - Kicks’n Sticks „Very Personal“
Big Band Chamber Concerts

Bigband hautnah erleben - das ist das Konzept der neuen Konzertreihe in Mannheim. Dafür hat Bigband-Spezialist Jochen Welsch sieben Jazzorchester eingeladen, die in der Region verwurzelt sind. Von Oktober bis April wird es im Theater Klapsmühl am Rathaus einmal pro Monat ein Konzert in besonderem Ambiente geben. Die Grenze zwischen Bühne und Zuschauerraum verschwindet. Der natürliche Klang kann ganz unmittelbar erlebt werden – ein akustisches Bad in süffigen Sounds mit hautnahen Eindrücken der agierenden Musiker.
Die neue Reihe wird durch Kicks’n Sticks eröffnet. Die Profi-Bigband bietet in ihrer Reihe Sundaykick seit über zehn Jahren anspruchsvollen Bigband-Jazz mit hochkarätigen Gastsolisten. Unter dem Titel „Very Personal“ präsentiert das Ensemble diesmal ein Programm, in dem die Musikerinnen und Musiker der Band im Vordergrund stehen. Herausragende Solisten, gekonnt in Szene gesetzt durch interessante Bearbeitungen und Jazzkompositionen. Ein Teil des Programms besteht aus neuen Arrangements von Martin Sebastian Schmitt, der an diesem Abend die Band leiten wird.
Mehr Informationen zur Reihe wie das Programm, die Idee dahinter, Preise und das nicht-personengebundene Abo finden Sie hier: http://bigbandchamberconcerts.de

Leitung: Jochen Welsch

Besetzung
Trompeten
Jens Müller - Christian Ehringer - Janis Hug - Marko Mebus

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Jochen Welsch - Jonas Jung

Saxophone
Fabian Schöne - Dorothee Leschhorn - Cordula Hamacher - Alexander Kropp - Leonie Freudenberger

Rhythmusgruppe
Laszlo Szitko - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Martin Simon - Bass
Kevin Naßhan - Schlagzeug
30. September 2018 - Special Guest: Heiner Schmitz
HEINER SCHMITZ „From Ithaka to Cologne“- the Music of Heiner Schmitz

Als Saxofonist ist er festes Mitglied der Crossover-Band „Jazzkantine“, mit der er neben mehreren realisierten Alben und Theaterprojekten am Staatstheater Braunschweig auf zahlreichen namhaften Jazz-Festivals wie ElbJazz (Hamburg), Jazzfest Wien oder den Burghausener Jazztage gastierte.

Mit dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra, Sprecherlegende Christian Brückner und Trompeter Frederik Köster nahm er seinen Zyklus „ODYSSEE“ auf, sein aktuelles Großprojekt „Sins & Blessings“ beschäfigt sich mit den sieben Todsünden, gespielt durch das 13-köpfige Ensemble SYMPROPHONICUM SCHMITZ.

Seine Musik wandelt stets auf den Grenzen zwischen Jazz, Impressionismus, neuer Musik und Pop/Rock, bleibt dabei aber immer „Musik, die bebt vor Emotionen“ (H. Styrie, Kölner Stadtanzeiger).

Zusammen mit der Bigband Kicks’n Sticks präsentiert Schmitz einen Querschnitt der letzten 10 Jahre unter dem Motto „From Ithaka to Cologne“. Neben dem ein oder anderen Jazz-Evergreen und Schmitzschen Eigenkompositionen wird auch sein transkontinentaler Hit „Good Morning Africa“ zu hören sein.

Leitung: Jochen Welsch

Besetzung
Trompeten
Jens Müller - Benjamin Linder - Andreas Schnell - Michael Hammer

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Thomas Weiland - Chris Perschke

Saxophone
Olaf Schönborn - Fabian Schöne - Christian Steuber - Johannes Lind - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Nicolai Daneck - Piano
Moritz Keller - Gitarre
Martin Simon - Bass
Johannes Hamm - Schlagzeug
16. Juni 2018 - Special Guest: Nicole Metzger
Ludwigshafen (voc)

Nicole Metzger (Gesang)

Nicole Metzger (*1969 in Neustadt/Weinstraße) ist eine der ganz großen Jazzsängerinnen nicht nur in Deutschland. Ihre stimmliche Perfektion und ihr kreativer improvisatorischer Umgang mit den Texten großer Jazzsongs sind phänomenal. Und dabei singt sie stets die allerbesten Songs – mit großem künstlerischen Geschmack ausgewählt.

Zusammen mit Kicks´n Sticks wird Nicole Metzger eine Auswahl an Swing, Blues sowie gefühlvollen Balladen präsentieren und dabei natürlich auch ihren wunderbaren Scatgesang hören lassen. Und  Kicks´n Sticks wird sie mit kraftvollem Sound und kreativen Soli bestens umrahmen und unterstützen.

Open-Air auf einem der schönsten Plätze in Ludwigshafen bei Angelo am Turm 33.

Leitung: Frank Runhof

Besetzung
Trompeten
Jens Müller - Manuel Hilleke - Valentin Binz - Christian Mück

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Peter Palmer - Frederic Andrej

Saxophone
Olaf Schönborn - Fabian Schöne - Cordula Hamacher - Gary Fuhrmann - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Volker Engelberth - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Friedrich Betz - Bass
Felix Ambach - Schlagzeug
3. Juni 2018 - Special Guest: Thorsten Skringer
Thorsten Skringer (sax)

Wir feiern den Saison-Ausklang mit einem richtigen Highlight.
Zu Gast haben wir eine feste Größe der deutschen Soul-, Pop- und Jazz-Szene: Den Saxophonisten Thorsten Skringer. Viele Deutsche haben ihn bestimmt schon auf den Fernsehempfangsgeräten der Republik gesehen - als Stefan Raab die Zuschauer noch mit seiner Sendung TV Total unterhielt. Als festes Mitglied der hauseigenen Showband Heavytones bestritt Thorsten Skringer seit 2009 fast 1000 Sendungen. Dabei spielte er mit musikalischen Größen aller Genres: Till Brönner, Lionel Richie, Jamie Cullum, Herbert Grönemeyer, Helene Fischer, Xavier Naidoo, Tony Christie, Helge Schneider, Laith Al Deen, Roger Cicero und vielen mehr. Nach wie vor ist der Saxophonist mit den Heaytones als Live-Band unterwegs. Auch außerhalb unserer Landesgrenzen ist Thorsten Skringer umtriebig: Als Gründungsmitglied der Band „Soulkitchen“ bestritt er Auftritte in Europa, Russland und China. Seit über 20 Jahren ist er als Dozent aktiv, unterrichtete zum Beispiel an der Neuen Jazz Schule München, die er 1995 selbst mit einem Diplomabschluss absolvierte. Als gefragter Dozent bereiste er ganz Europa und hielt Workshops an Hochschulen, Musikhäusern und Musikvereinen. Ob solo oder in einer der vielen Formationen, die er prägte: Thorsten Skringer können Sie auf zahlreichen Tonträgern hören - und an diesem Abend live in der Alten Feuerwache Mannheim mit uns.
Kicks’n Sticks freut sich auf den gefragten Saxophonisten! Auch Sie dürfen gespannt sein auf Thorsten Skringers Big Sound.

Leitung: Jochen Welsch

Besetzung
Trompeten
Christian Ehringer - Janis Hug - Valentin Binz - Michael Hammer

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Benjamin Gerny - Chris Perschke

Saxophone
Fabian Schöne - Martin S. Schmitt - Cordula Hamacher - Alexander Kropp - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Lukas Derungs - Piano
Daniele Aprile - Gitarre
Friedrich Betz - Bass
Dominik Raab - Schlagzeug
25. März 2018 - Special Guest: Christoph Mudrich
Christoph Mudrich (Komposition/ Piano)

Schon früh beschäftigte sich der Pianist Christoph Mudrich mit der Bigband, der Königsklasse des Jazz. Im Laufe der Zeit entstanden zahlreiche Kompositionen und Arrangements für Jazzorchester. Musikalisch bewegt er sich dabei immer auf dem Boden der Tradition. Reiche harmonische Vielfalt und eine überraschende rhythmische Vielschichtigkeit verleihen den Stücken Frische und Vitalität.

Als ehemaliger Leiter des Landesjugendjazzorchester des Saarlandes hat er eine ganze Generation von jungen Jazzmusikern geprägt. Mit seinen stimmungsvollen Kompositionen und ausgefeilten Arrangements versteht er es meisterlich die Profi-Jazzer von Kicks’n Sticks in Szene zu setzen. Daneben wird Christoph Mudrich als Solist am Flügel zu hören sein.

Leitung: Martin S. Schmitt

Besetzung
Trompeten
Claus Löhr - Felix Blum - Janis Hug - Michael Hammer

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Peter Palmer - Chris Perschke

Saxophone
Fabian Schöne - Martin S. Schmitt - Marcus Franzke - Marcus Franzke - Marcus Franzke

Rhythmusgruppe
Christoph Mudrich - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Friedrich Betz - Bass
Dominik Raab - Schlagzeug
4. Februar 2018 - Das Was Bleibt - CD-Release-Konzert
Kicks'n Sticks - Das Was Bleibt

Darauf zu hören sind: drei musikalische Leiter, vier Gäste, 22 Musikerinnen und Musiker. Die allermeisten Stücke sind Ersteinspielungen. Wir haben uns also ganz schön ins Zeug gelegt, als wir im Juni 2017 für drei Tage in die Bauer-Studios nach Ludwigsburg gefahren sind.

Nun, am 4. Februar 2018, laden wir Sie herzlich ein, mit uns die Veröffentlichung bei einem Sundaykick in der Alten Feuerwache zu feiern. Mit von der Partie sind drei Feature-Gäste und langjährigen Weggefährten: Stephanie Neigel, Juliette Brousset und Thomas Stabenow, sowie die drei musikalischen Leiter Frank Runhof, Martin S. Schmitt und Jochen Welsch. Natürlich erwarten Sie auch viele altbekannte Band-Gesichter auf der Show-Bühne.

Selbstverständlich können Sie an diesem Abend auch die brandneuen Tonträger mit nach Hause nehmen, auf welchen neben o.g. Persönlichkeiten auch der wunderbare NDR-Trompeter Ingolf Burkhardt zu hören ist.

Leitung: Frank Runhof, Martin S. Schmitt, Jochen Welsch

Besetzung
Trompeten
Jens Müller - Claus Löhr - Janis Hug - Michael Hammer

Posaunen
Marcus Franzke - Benjamin Gerny - Thomas Weiland - Fabian Beck

Saxophone
Olaf Schönborn - Fabian Schöne - Cordula Hamacher - Nicolai Pfisterer - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Konrad Hinsken - Piano
Rocco Dürlich - Gitarre
Friedrich Betz - Bass
Dominik Raab - Schlagzeug
6. Januar 2018 - La Nuit Bohème
Kai Podack (Gesang)

Kai Podack war in Deutschland einer der erfolgreichsten Sängerknaben seiner Zeit und sang u.a. mit Peter Schreier, Deon Van der Walt, José Carreras, Claudio Abbado und Daniel Barenboim an Häusern wie der Staatsoper Stuttgart, Unter den Linden in Berlin oder der Alten Oper in Nizza.

Nach seinem Studium an der HFM Mannheim im Fach Jazz und Popularmusik war er jahrelanges Mitglied des BundesJugendJazz Orchesters und der European Masterclass Bigband unter der Leitung von Peter Herbolzheimer.

Im Jahr 2011 veröffentlichte er seine erste CD „Swing ist mein Ding“, aus welcher wir an diesem Abend auch Stücke zum Besten geben werden. Es handelt sich dabei um eine von Jochen Welsch arrangierte deutschsprachige Bigbandplatte mit autobiografischen Texten Podacks, gespickt mit Stars der Jazzszene.

Seit fünf Jahren ist Kai Podack erfolgreich als Countertenor der A-capella-Comedy-Gruppe „Füenf“ tätig, die auch ein Projekt mit der SWR Bigband unterhält und als Vorgruppe der Gruppe „PUR“ Deutschlands Bühnen bespielen.

Leitung: Jochen Welsch

Besetzung
Trompeten
Jens Müller - Claus Löhr - Michael Hammer - Michael Hammer

Posaunen
Marcus Franzke - Thomas Sauter - Thomas Weiland - Chris Perschke

Saxophone
Fabian Schöne - Christian Seeger - Alexander Kropp - Christian Steuber - Sebastian Nagler

Rhythmusgruppe
Konrad Hinsken - Piano
Sebastian Böhlen - Gitarre
Friedrich Betz - Bass
Dominik Raab - Schlagzeug